Berufsorientierung an der LMS

Unser Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern der LMS einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen.
Der Berufswahlunterricht ist gekennzeichnet durch eine Vielzahl von Aktivitäten.

Berufswahlaktivitäten
Jahrgang H & R 8

  • Praktikumsvorbereitungsseminare mit der UpConsulting

Jahrgang: H9 & R9

  • Bewerbungsmappenkorrektur (HS)
  • Vorstellungsgesprächssimulationen (HS)
  • Bewerbungstraining mit dem Kooperationspartner IHK (HS)
  • Kooperation mit der BBS Syke: regelmäßiger Unterricht in der Berufsschule (immer mittwochs nur für HS)
  • Betrieb des Monats
  • Ausbildungsbotschafter der IHK
  • Informationstag für den Freiwilligendienst
  • Tag der Offen Tür in der BBS Syke
  • Besuch des Berufsinformationszentrums BIZ in Bremen
  • Elterninfoabend „10. Klasse – was dann?“
  • Bewerbungstraining KSK Syke mit der UpConsulting
  • Kompetenzanalyse
  • Betriebspraktikum
  • VOCATIUM Berufsmesse (RS)
  • Teilnahme am Planspiel Börse (RS)

Jahrgang: G9 / G10

  • Bewerbungstraining KSK Syke mit der UpConsulting
  • Kompetenzanalyse
  • Betriebspraktikum

Jahrgang: H10 & R10

  • Finanzführerschein
  • Tag der Offen Tür in der BBS Delmenhorst
  • Jugend & Auszubildendenvertretung im Unterricht (RS)
  • Schnupperunterricht an der Wilhelm-Wagenfeld Schule (RS)

Sonstige offene Angebote für alle Schülerinnen und Schüler

  • Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit
  • Regelmäßige Sprechstunden der Berufsberaterin
  • Spezielle Förderangebote des Sozialpädagogen
  • Zukunftstag (für alle Schüler der Jahrgänge 5 bis 7 verbindlich, danach auf Antrag)
  • Kurse zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen/Abschlussarbeit

Sonstige auf den Fachbereich Wirtschaft bezogene Aktivitäten

  • Ehemaligenfeedback, u.a. zur Evaluation unserer Arbeit
  • Informationsaustausch zwischen Schule & Verbandsvertretern
  • Begrüßung der neuen Stuhrer Auszubildenden im Rathaus

Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und der Lise

Die Förderung der Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Schule verfolgen wir im Rahmen des Projektes „AiS“ – Ausbildung in Stuhr. Im Rahmen dieses  Projektes haben wir eine Arbeitsgruppe mit folgenden Schwerpunkten gebildet:

  • Enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Stuhr (Herrn Wimmelmeier) und unser Nachbar-KGS in Brinkum.
  • Hemmschwellen u. „Kontaktängste“ zwischen Schülern & Betrieben sollen abgebaut werden.
  • Vermittlung von Kontakten zwischen Schule und Wirtschaft.
  • Impulse für bedarfsorientierte Ausbildung geben und bekommen.
  • Verbesserung der „Ausbildungsfähigkeit“ unserer Schüler fördern.
  • Hilfestellung bei der Berufswahl/-findung geben.

Ehemaligenfeedback

Die Reflexionsfähigkeit unserer Schüler*innen zeigt sich im jährlich regelmäßig durchgeführten Ehemaligenfeedback im Nachgang zur Schullaufbahn. Ehemalige Schüler*innen der Abgangsklassen werden im Dezember in die Schule eingeladen und über Ausbildungszufriedenheit und Ausbildungsreife befragt. Sie reflektieren über ihren Schulbesuch an unserer Schule und spiegeln uns, wie gut sie von der Lise-Meitner-Schule auf weiterführende Schulen und das Berufsleben vorbereitet wurden.

Das Profil Wirtschaft

Eine Grundlage zum Kennenlernen von Berufen und wirtschaftlichen Zusammenhängen bietet unter anderem das Profil Wirtschaft. Im Profil Wirtschaft liegt der Schwerpunkt im regional bezogenem Bereich „Hafenwirtschaft und Logistik“.

Praktika an der LMS

Die Praktika werden ausführlich im Unterricht vorbereitet. Wir führen zusätzlich zu unterrichtlichen Aktivitäten wie Bewerbungsschreiben, Praktikumsstellensuche, Rollenspielen, Vorstellungsgesprächssimulationen auch noch ein Praktikumsvorbereitungsseminar mit der Firma UpConsulting, gesponsert durch die Kreissparkasse Syke und die Agentur für Arbeit, durch. Hierbei geht es zum einen um die Nutzung eines neuen Internetportals für die Berufswahl und zum Erstellen von Bewerbungen und zum anderen um den ersten Eindruck bei der Vorstellung im Betrieb. Während der beiden zweiwöchigen Praktika in Jahrgang H & R 9 und H & R 10, sowie dem Praktikum im G 10 werden die Schüler*innen vom Klassen- oder Wirtschafts-, bzw. Politiklehrer betreut. Sie erstellen ein Werkstück anhand dessen das Praktikum präsentiert wird.

Hilfe durch unseren Schulsozialpädagogen bei der Berufsorientierung

Der Schulsozialpädagoge ist  den Schüler*innen der Hauptschule bei der Berufswahl behilflich. Er hilft zum Beispiel bei der Stellensuche für Praktika oder Ausbildungsplätze, beim Bewerbungsschreiben, begleitet die Durchführung des „Beruf des Monats“ und unterhält vielfältige Kontakte zu ortsansässigen Unternehmen.

Der Beruf des Monats an der Lise

Als innovativ und wirksam sehen wir an unserer Schule die Veranstaltungsreihe „Beruf des Monats“ an. Dieser wurde von der Universität Bremen als Best-Practice – Beispiel in ein Werk über Berufswahlmaßnahmen aufgenommen. Für den Beruf des Monats haben wir mittlerweile mehr Anfragen interessierter Unternehmen, als wir in den uns zur Verfügung stehenden Terminen unterbringen können. Wir bemühen uns interessierten Unternehmen ein Forum zu geben um sich und ihre Ausbildungsberufe zu präsentieren.

Kooperation mit der Berufsschule in Syke

Für die LMS hat sich außerdem besonders die Kooperation mit der BBS Syke als herausragend herauskristallisiert. Die Schüler*innen können an den Praxistagen in der Berufsschule sehr viel „mitnehmen“ und werden in ihrer späteren Berufswahl stark unterstützt und geprägt. Jeden Mittwoch gewährt die BBS Syke den Jugendlichen des 9. Hauptschuljahrganges Einblicke in die Berufswelt. Die Schüler*innen lernen die fünf Tätigkeiten in der Holz- und Metallverarbeitenden Industrie ebenso kennen, wie die eines Malers, Bäckers und Logistikers.

Unser Engagement für die Berufsbildung unserer Schüler*innen wurde nun zum wiederholten Mal in Folge mit der Verleihung des Gütesiegels berufswelt- und ausbildungs-freundliche Schule geehrt.

NOCH
FRAGEN?