Prävention

Schulische Präventionsarbeit an der Lise heisst:

Wir möchten, dass unsere Schüler*innen

  • in ihrer sozialen und emotionalen Lebenskompetenz gestärkt werden
  • gesund und eigenständig sind
  • Süchten widerstehen können
  • empathisch und gewaltfrei handeln
  • für einander einstehen
  • den Mut haben sie selbst zu sein
  • reflektieren können
  • um Auswege und Hilfsangebote wissen.

Zu verschiedenen Themenbereichen und auf unterschiedlichen Ebenen werden unsere Schüler*innen während ihrer Zeit an der LMS mit präventiven Workshops, Theaterstücken, Thementagen, Vorträgen etc. begleitet. Dabei bewegen wir uns thematisch in der

Suchtprävention, Gesundheitsförderung und Gewaltprävention:

lise-meitner-schule-bremen-gymnasium-hauptschule-realschule

Kontakt

Nina Conrad
Didaktische Leiterin
an der Lise-Meitner-Schule
conrad@kgs-moordeich.de

Jahrgang 5:

Sicher in sozialen Netzwerken

Jahrgang 6:

Obst- und Gemüsetag (Gesunde Ernährung)

Jahrgang 7:

Mobbingprävention „Wir sind stark“
Thementag Rauchen

Jahrgang 8:

„Wilde Bühne“ (Alkoholismus)

Thementag Alkohol

Workshop zur Herzgesundheit (Stiftung Bremer Herzen)

Jahrgang 9:

Workshop „Nahaufnahme“ (Drogenabhängigkeit)

Jahrgang 10:

Alkoholmissbrauch und seine Folgen im Straßenverkehr

Weitere Angebote mit präventivem Charakter

Jahrgang 7-10:
Kinderbetreuung: „Babysitter-Diplom“

Jahrgang 9:
Babybedenkzeit

Jahrgang 10:
Schuldenprävention

monatliche Polizeisprechstunde

Die Lehrkräfte und unser Sozialpädagoge Herr Sagemann werden hierbei von Experten, dem Polizeikommissariat Weyhe, dem LandFrauenVerein Stickgras/Stuhr, ehemaligen Süchtigen und Betroffenen unterstützt.

Starke Schüler*innen brauchen auch starke Erziehungsberechtigte – darum bieten wir zu wechselnden Themen Infoabende für Interessierte an, wie z.B. zu den Themen Online-Spiele, Soziale Netzwerke und Smartphones.

NOCH
FRAGEN?