Realschule

Allgemeine Informationen zum Lernen im Realschulzweig der Lise-Meitner-Schule

Wir vermitteln unseren Schüler*innen eine erweiterte Allgemeinbildung und eine allgemeine Berufsorientierung, die sowohl einen erfolgreichen Berufseinstieg als auch den Übergang in die gymnasiale Oberstufe zulassen.

Zurzeit werden im Realschulzweig mehr als 380 Schüler*innen in den Jahrgängen 5-10 unterrichtet. Mit 17 Klassen und einer durchschnittlichen Klassengröße von 23 Schülerinnen und Schülern pro Klasse bieten wir eine überschaubare Struktur und gute Lernvoraussetzungen.

Als Pflichtfremdsprache wird ab Klasse 5 durchgehend bis Klasse 10 das Fach Englisch erteilt.

Ab Klasse 8 wird das Fach Wirtschaft unterrichtet.

Wahlpflichtkurse und Profilkurse

Ab Jahrgang 6 (bis Ende Jahrgang 8) wählen die Schüler*innen Wahlpflichtkurse mit einem Umfang von 4 Wochenstunden. In Jahrgang 9 werden die Wahlpflichtkurse durch Profilkurse abgelöst, die ebenfalls mit einem Umfang von 4 Wochenstunden unterrichtet werden und bis zum Abschluss beibehalten werden.

Die Wahl der Wahlpflicht- und Profilkurse bietet den Lernenden des Realschulzweiges die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu bilden, die ihren Fähigkeiten und Neigungen entsprechen. Die Profilkurse ab Jg. 9 beinhalten zusätzlich eine deutliche Berufsorientierung.

lise-meitner-schule-bremen-gymnasium-hauptschule-realschule

Kontakt

Dirka Schweer-Hots
Leiterin des Realschulzweigs
an der Lise-Meitner-Schule
schweer-hots@kgs-moordeich.de
Tel: 0421 / 563066

Wahlpflicht- und Profilkurse

Jahrgang: 6-8

Vierstündige Wahlpflichtkurse

  • Französisch
  • Naturwissenschaften und Informatik
  • Darstellen und Gestalten (Darstellendes Spiel, Kunst, Textiles Gestalten)

Jahrgang: 9-10

Vierstündige Profilkurse

  • Französisch (Fortsetzung des Wahlpflichtkurses Französisch / kein Neueinstieg möglich)
  • Wirtschaft
  • Technik
  • Gesundheit und Soziales

Jahrgang: 9
(Frühjahr)

Profiltage

  • Schnuppertage an der BBS Syke für die Teilnehmer*innen der Profilkurse Wirtschaft, Technik und Gesundheit und Soziales
  • Besuch des Institut Francais in Bremen und Projektarbeit für die Teilnehmer*innen des Profilkurses Französisch

Jahrgang: 9
(2. Halbjahr)

Profilfahrten /-exkursionstage

  • Inhaltlich und organisatorisch an die Profilkurse gebunden

Abschlüsse

Voraussetzung für die Erlangung eines Abschlusses ist die Teilnahme an den zentralen Abschlussprüfungen. In den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch wird eine schriftliche Prüfung mit landesweit einheitlicher Aufgabenstellung durchgeführt. Ferner sind mündliche Prüfungen in Englisch sowie in einem weiteren Fach (nach Wahl) zu absolvieren.

Erweiterter Sekundarabschluss I

Sekundarabschluss I / Realschulabschluss

Sekundarabschluss I / Hauptschulabschluss

Hauptschulabschluss

Kooperation mit berufsbildenden Schulen und weiterführenden Gymnasien / Fachgymnasien

– zwei zweiwöchige Betriebspraktika in den Klassen 9 und 10
– „Berufs des Monats“ ab Klasse 9
– Bewerbungstraining / Bewerbungsmappenkorrektur ab Jg. 8
– Betriebskurse

– Arbeitsgemeinschaft Spanisch ab Jahrgang 9
– Angebote zum Erwerb zusätzlicher Sprach-Zertifikate (Delf, PET)
– Zusatzangebote zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung in Jg. 10
– Präventions-Projekt „Baby-Bedenkzeit“ in Jahrgang 10
– Klassenfahrten in den Jahrgängen 6 und 10 / Profilfahrt in Jahrgang 9
– Ehemaligen-Feedback im Frühjahr
– Leseförderung in der Lese-Oase in Jg. 5 und 6

individuelle Förderung in Lerntreffs durch schulzweigspezifische und schulzweigübergreifende Angebote im Ganztag (Lerntreffs und Arbeitsgemeinschaften)

Anmeldung und Beratung

Die Anmeldung durch die Erziehungsberechtigten erfolgt über das Sekretariat der Lise-Meitner-Schule.

Anträge zum Wechsel des Schulzweiges sind schriftlich an die Schulzweigleitung zu richten.

Für eine individuelle Beratung zur Schullaufbahn steht Ihnen die Schulzweigleitung gerne zur Verfügung.

NOCH
FRAGEN?